Lebenszeichen! ;-)

Lebenszeichen! ;-)

“In Deinem Blog hat sich nun schon länger nichts getan, und auch in den gängigen Internetforen liest man derzeit nichts von Dir. Ist alles in Ordnung bei Euch??”. Diese Nachricht eines guten Bekannten fand ich heute frĂĽh in meinem Posteingang. Ja, es ist alles in Ordnung – in bester Ordnung sogar! :-D

Wie die meisten von Euch wohl mitbekommen haben, sind Sabrina und ich seit Mitte Dezember stolze Eltern eines kerngesunden Jungen namens Tom. Und erst seit eben diesem Tag kann ich nachvollziehen, was meine Freunde immer meinten, als sie mir sagten, dass ich die schönste Sache im Leben verpasse, wenn ich niemals Papa werden wĂĽrde. Ich dachte mir frĂĽher nur immer “Ja klar, lass sie mal reden, ich bin da anscheinend anders veranlagt” – aber seit dem 15.12.2011 sehe ich die Welt mit anderen Augen. Danke, Tom! :-D

Im Laufe des letzten Jahres habe ich enorm viel “vorgearbeitet” und genieĂźe es daher doppelt, es derzeit ganz bewusst etwas ruhiger angehen zu lassen und möglichst viel Zeit mit Tom zu verbringen. Oft denke ich in letzter Zeit an mein “frĂĽheres Leben” als kaufmännischer Angestellter zurĂĽck – an ein Leben, in dem ich mir meine Zeit nicht frei einteilen konnte, sondern von acht bis fĂĽnf (und oft auch deutlich länger) in einem stickigen BĂĽro saĂź. Vom Aufwachsen des Kleinen hätte ich seinerzeit nur einen Bruchteil mitbekommen. Nun sieht die Realität aber zum GlĂĽck ganz anders aus; ich verpasse kaum einen Atemzug. Kein einziger Entwicklungsschritt ist bisher an mir vorbeigegangen, alles bekomme ich “live” mit, da ich hier im Arbeitszimmer immer nur wenige Meter von Tom entfernt sitze. Ich bin sehr dankbar dafĂĽr, dass mein Leben so ist, wie es nun mal ist! :-)

Aber natĂĽrlich verbringe ich nicht den kompletten Tag damit, Toms Entwicklung zu beobachten – nein, auch fotografisch geht es natĂĽrlich immer weiter. In den letzten Wochen und Monaten habe ich an den Wochenenden wieder viele Fotoseminare fĂĽr Einsteiger und fĂĽr Fortgeschrittene ausgerichtet und natĂĽrlich auch wieder viele Kennenlerngespräche mit Paaren gefĂĽhrt, die in 2012 und 2013 heiraten werden und deren Suche nach dem passenden Fotografen nun ein Ende hat. 2012 ist allerdings weitestgehend “dicht”; nur sechs Samstage sind bis Ende Oktober noch frei! Und da morgen Mittag wieder ein Paar zum Vorgespräch kommt, sind es ab morgen vielleicht nur noch fĂĽnf… ;-)

NatĂĽrlich werde ich auch in diesem Jahr wieder ein Brautpaar auf den Seychellen beim Ja-Wort begleiten. Ein Brautpaar – so war zumindest der Plan. Im vergangenen Jahr waren es ja gleich fĂĽnf Hochzeiten, die ich dort fotografierte. In diesem Jahr wollte ich prinzipiell nur eine einzige Hochzeit auf den Seychellen fotografieren, um möglichst viel Zeit mit Tom verbringen zu können. Kaum hatte ich diesen Entschluss Ende Dezember gefasst, da fand sich direkt Anfang Januar auch schon das “richtige” Paar, welches im November auf La Digue heiraten wird. Nach einem Besuch hier bei uns sagten die beiden direkt zu. Und so kommt es, dass ich Ende Oktober auf die Seychellen fliegen werde, um dort dann ĂĽber drei Tage die Hochzeit der beiden Kölner zu fotografieren – und anschlieĂźend hängen wir noch zweieinhalb Wochen Urlaub dran, denn Sabrina und Tom begleiten mich auf die Seychellen! :-D :-D :-D Aber dies ist noch nicht das Ende der “Seychellenstory 2012” – denn seit heute steht nun fest, dass ich Anfang Oktober nun auch noch eine weitere Hochzeit auf MahĂ© , der Hauptinsel der Seychellen, fotografieren werde. Nach den supernetten Telefonaten mit dem Paar aus dem Schwarzwald konnte ich einfach nicht “Nein” sagen. WĂĽrde ich in der zweiten Oktoberhälfte nicht noch drei Hochzeiten hier in Deutschland fotografieren, so könnte ich schon fast auf den Seychellen bleiben… ;-)

Oh je – eigentlich sollte dies hier nur ein kurzes “Lebenszeichen” werden – und nun ist es quasi zum Roman mutiert. Sorry dafĂĽr! Ich springe nun mit Tom in die Badewanne. Bis demnächst! :-D

Comments are closed.

Copyright © 2019 Fotomann Blog